.: Das Portal der bayrischen Schulsanitätsdienste :. - schulsani-bayern.de
http://www.schulsani-bayern.de
...die Infoseite für Schulsanitätsdienst-Leiter in Bayern

   Home Links FAQ Forum Schulsani-Quiz Impressum

neu: Schulsani TShirts


Mitbestellung per mail möglich


Aktuelles

"Einsatzprotokoll Schulsanitätsdienst Bayern" (2. Version) zum Download in unserem Forum

Wir suchen noch Bilder für das nächste Schulsani-Quiz!

Buch-Empfehlung: neues Buch "Sanitätsdienst macht Schule" des S&K Verlags


Termine

22.-24. Juni 2015
3-Tages-Seminar für Lehrkräfte in Dillingen

17. Oktober 2015
Bayerisches Schulsani-Symposium in München

09.-11. November 2015
3-Tages-Seminar für Lehrkräfte in Dillingen


newsletter bestellen

Tutorial "Aufbau eines Schulsanitätsdienstes" für Neueinsteiger


Schritt 6: Planen Sie regelmäßige Treffen mit Ihren Schulsanitätern.


Wenn Ihre Schulsanitätergruppe erst einmal besteht, sind regelmäßige Treffen wichtig, bei denen die Aus- und Fortbildungstermine, der Dienstplan, Veranstaltungen und neue Infos besprochen, das Material gewartet und idealer Weise kleine Fortbildungen und Übungen abgehalten werden können. Leider ist es seit der Einführung des G8 schwierig geworden, einen geeigneten Termin für mehrere Schüler, insbesondere verschiedener Klassen(-stufen) zu finden!

Die Treffen sollten nicht zu häufig sein, um die Schüler nicht zusätzlich zu belasten, aber auch nicht zu selten, da sonst leicht das Interesse der Schüler verloren geht. Die meisten Schulsanitätsdienste treffen sich zwischen einmal pro Woche und einmal pro Monat. Eventuell müssen Sie das für Ihren Schulsanitätsdienst geeignete Intervall einfach testen...

Ein idealer Zeitpunkt ist natürlich eine freie Stunde, z.B. in oder nach der Mittagszeit. Dies bietet Ihnen ausreichend Zeit, Fortbildungen und Übungen in das Treffen zu integrieren. Sprechen Sie mit Ihrer Schulleitung auch einmal über die Möglichkeit, den Schulsanitätsdienst als Wahlfach oder - am Gymnasium - als P-Seminar anbieten zu können. Ansonsten bleibt Ihnen leider nur, eine der Schulpausen zu verwenden... Für die üblichen Besprechungen reicht dies sicher aus, für Übungen und Fortbildungen müssen Sie dann auf die Zeit nach dem Unterricht oder an einem Wochenende ausweichen. Vielleicht dürfen Ihre Schulsanis ja auch mal früher aus dem Unterricht, z.B. in den Tagen vor den Schulferien.

Eine besondere Motivation und auch ein kleines "Dankeschön" für das Engagement im Schulalltag bieten Fahrten und Ausflüge mit den Schulsanitätern. Manche Schulsanitätsdienste bekommen die Möglichkeit, gegen Ende des Schuljahres wie z.B. die Klassensprecher und Chormitglieder eine mehrtägige Fahrt in eine Jugendherberge o.ä. zu organisieren, bei der nicht nur Fortbildungen und Übungen abgehalten werden können, sondern auch das Gemeinschaftsgefühl der Schulsanitätergruppe gestärkt wird. Aber auch der gemeinsame Besuch des Bayerischen Schulsanitätsdienst-Symposiums, eines Wettbewerbes der Hilfsorganisationen oder die Besichtigung der Notaufnahme des nahegelegenen Krankenhauses bietet über die Treffen hinaus Gelegenheit, sich näher kennenzulernen, Gemeinschaft zu erleben und sich fortzubilden.