.: Das Portal der bayrischen Schulsanitätsdienste :. - schulsani-bayern.de
http://www.schulsani-bayern.de
...die Infoseite für Schulsanitätsdienst-Leiter in Bayern

   Home Links FAQ Forum Schulsani-Quiz Impressum

neu: Schulsani TShirts


Mitbestellung per mail möglich


Aktuelles

"Einsatzprotokoll Schulsanitätsdienst Bayern" (2. Version) zum Download in unserem Forum

Wir suchen noch Bilder für das nächste Schulsani-Quiz!

Buch-Empfehlung: neues Buch "Sanitätsdienst macht Schule" des S&K Verlags


Termine

22.-24. Juni 2015
3-Tages-Seminar für Lehrkräfte in Dillingen

17. Oktober 2015
Bayerisches Schulsani-Symposium in München

09.-11. November 2015
3-Tages-Seminar für Lehrkräfte in Dillingen


newsletter bestellen

Tutorial "Aufbau eines Schulsanitätsdienstes" für Neueinsteiger


Schritt 4: Werben Sie Mitglieder für Ihre Schulsanitätergruppe.


Nun sind die wichtigsten Voraussetzungen geschaffen, Sie können mit der Mitgliederwerbung für Ihren Schulsanitätsdienst beginnen... Diese ist am Anfang weit schwerer, als wenn Sie bereits einen gut etablierten und unter den Mitschülern bekannten Schulsanitätsdienst haben.

Vielleicht gibt es an Ihrer Schule schon Schüler, die eine Erste Hilfe- oder gar Sanitäterausbildung haben oder von einer anderen Schule kommen, an der sie bereits im Schulsanitätsdienst mitgearbeitet haben. Kündigen Sie Ihr Vorhaben per Durchsage an und dass Sie gerade für den Aufbau Schüler mit Vorkenntnissen suchen. Ansonsten haben Sie vermutlich die besten Chancen in Ihrer eigenen Klasse, falls diese von der Altersstufe her geeignet ist, weil Sie dort am besten Ihre Begeisterung für die Sache vermitteln können.

Interessierte Schüler finden Sie sicherlich auch durch das Angebot eines Erste Hilfe-Kurses, in dem Sie die besonders engagierten Teilnehmer animieren können, beim Schulsanitätsdienst mitzuwirken. Oder bitten Sie die betreuende Hilfsorganisation, auf dem Schulfest einen Rettungswagen vorzuführen... das weckt auch meist reges Interesse. Zudem können Sie natürlich eine Infotafel sowie Infoseiten in der Schülerzeitung und auf den Schulinternetseiten gestalten.

Wenn Sie die erste kleine Gruppe von Schülern beisammen haben, organisieren Sie einen Infostand in den Pausen, eine kleine Vorführung oder die feierliche Ernennung der ersten Schulsanitäter bei einer Schulveranstaltung. Oder lassen Sie die ersten Schulsanis durch die anderen Klassen ihrer Altersstufe gehen und direkt "Werbung" machen.

Wichtig ist, dass Sie den Interessenten ein Infoblatt für die Eltern geben, auf dem sich diese auch mit dem durch die Einsätze verursachten Unterrichtsausfall einverstanden zeichnen! Zudem können Sie die Schüler einen Aufnahmeantrag ausfüllen und eine Dienstanweisung (die unter anderem die Schweigepflicht enthält) unterschreiben lassen und ihnen einen Dienstausweis aushändigen. Das stärkt das Zugehörigkeitsgefühl und unterstreicht, dass Schulsanitätsdienst kein Treff ist, zu dem man mal hingeht, wenn man Lust hat... Entsprechende Beispiele finden Sie im Forum.

Ihre Schulsanitäter-Gruppe sollte idealer Weise auf eine Größe von etwa 10 bis 25 Mitglieder kommen. Es werden sicherlich in der ersten Zeit noch Schüler abspringen. Gerade in der Anfangsphase, aber auch bei einem etablierten Schulsanitätsdienst, ist die ständige Motivation der Schüler wichtig. Dies erreichen Sie schon durch so einfache Punkte wie eine Urkunde am Schuljahresende oder einen Vermerk ins Zeugnis. Regelmäßige Treffen sind wichtig, gemeinsame Fortbildungen und Übungen motivieren zum Engagement, Ausflüge und Fahrten stärken zudem das Gruppengefühl (vgl. Schritt 6).

Vergessen Sie auch nicht, sich rechtzeitig um Nachwuchs für die Gruppe zu kümmern. Gerade wenn der Schulsanitätsdienst am besten läuft, bekommt man nämlich am einfachsten Nachwuchs! ;-)